Naturheilpraxis Jolanda Kern-Blum
Ernährung
Vitalstoffe
Heilpflanzen
Manuelle Anwendungen
Aktuell
Zu meiner Person
Kontakt, Lageplan
     
 

Manuelle Lymphdrainage & Ödemtherapie

Eine sanfte Behandlung - mit starker Wirkung

Das Lymphgefäss - System hat die Aufgabe die Gewebeflüssigkeit (Lymphe) aufzunehmen und in die Blutgefässe abzuleiten. Nach Operationen, Lymphknotenentfernungen oder Verletzungen bleibt oft Flüssigkeit im Gewebe, die in Form von Ödemen und Schwellungen sichtbar wird. Durch die spezielle Massagetechnik wird die Motorik dieses Systems angeregt, das Gewebe entstaut und der Stoffwechsel verbessert. Die manuelle Lymphdrainage ist eine sanfte und effektive Methode, die nebst der Anregung des Immunsystems eine beruhigende und stark entspannende Wirkung hat.

Schröpfen

Das Schröpfen gehört zu den ausleitenden Verfahren und ist eine uralte Technik. Mittels eines Schröpfglases und Wärme wird ein Unterdruck auf der Haut hergestellt. Durch den Sog werden die Kapillaren geweitet und es treten vermehrt Blut und Lymphflüssigkeit in das umliegende Gewebe ein. Je nach Intensität der Behandlung und Zustand des Bindege-webes, entstehen kleine lokale Hämatome, die nach ein paar Tagen wieder vergehen. Nach der Behandlung spürt der Patient eine länger anhaltende Wärme an den geschröpften Stel-len. Es ist von Vorteil noch eine Weile liegen zu bleiben, damit die Entspannung nachhaltig wirken kann. 

Baunscheidtieren

Diese Anwendung (nach Carl Baunscheidt genannt) gehört ebenfalls zu den Aus- und Ableitungsverfahren und gilt als die Akupunktur des Westens. Mit Hilfe eines Lebensweckers (Ritzinstrument) wird die Haut an bestimmten Stellen oberflächlich aufgeraut und mit einem hautreizenden Öl behandelt. Es entstehen Rötungen, die in Form von kleinen Blasen zu sehen sind und nach einigen Stunden wieder abklingen. Durch diese Reizung werden die inneren Organe aktiviert und dadurch der Abtransport und die Ausscheidung von Giftstoffen verbessert.